Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Gedenken an den Holocaust

Das Gedenken an den Holocaust muss zugleich Mahnung für die Gegenwart und die Zukunft sein. Wir müssen uns heute mit aller Kraft jeder Form von Antisemitismus entgegenstellen. Erinnern und Mahnen ist in einer Zeit, in der gegen Andersdenkende und Andersgläubige gehetzt wird und diese bedroht werden, wichtiger denn je. Dies ist in einer Zeit, in denen geistige Brandstifter ihr Unwesen treiben, Zwietracht und Hass sähen, wichtiger denn je. #Auschwitz75 #weremember Weiterlesen

Presseerklärungen

„Weltoffene Universität“ vs. provinzielle Personalpolitik

Mit Schreiben vom 16.11.2016 erhielt der Abgeordnete der Linksfraktion, Dr. Wolfgang Weiß, vom Kanzler der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Dr. Wolfgang Flieger, die Aufforderung, „unverzüglich jedwede Tätigkeiten am oder für das Institut für Geographie und Geologie zu unterlassen“. Dies kommentiert der hochschulpolitische Sprecher der... Weiterlesen


Studieren wie zu Opas Zeiten?

Zur drohenden Entdigitalisierung der Lehre an den Hochschulen erklärt der hochschulpolitische Sprecher der Linksfraktion, Karsten Kolbe:  Das Urheberrecht ist enorm wichtig und geistiges Eigentum muss selbstverständlich geschützt werden. Das gilt natürlich auch für digitalisierte wissenschaftliche Texte, ohne die die Lehre an Hochschulen heute... Weiterlesen


CETA stoppen

Zur Weigerung einiger europäischer Handelsminister, dem Freihandelsabkommen CETA ihre Zustimmung zu erteilen, erklärt der europapolitische Sprecher der Linksfraktion, Karsten Kolbe:  „Es ist gut, dass verschiedene Handelsminister dem Freihandelsabkommen CETA vorerst eine Absage erteilt haben. Auch wenn Sigmar Gabriel gerne suggeriert, sind bei... Weiterlesen