Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Belange und Sorgen der PolizistInnen im Land

Immer wieder werde ich mit dem Vorwurf konfrontiert, wir würden uns als LINKE nicht um die Belange und Sorgen der PolizistInnen im Land kümmern. Zu Unrecht! Als DIE LINKE. Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern haben wir uns vorgenommen alle 37 Polizeireviere im Land zu bereisen und uns direkt vor Ort über Personalausstattung, Arbeitsbedingungen und vieles mehr zu informieren. Gestern war ich im Revier in Lichtenhagen, heute in Dierkow im Gespräch. Das Polizeihauptrevier Reutershagen besuche... Weiterlesen


Im Studentenwerk Greifswald

Nach einem sehr interessanten Gespräch mit dem Studierendenwerk Greifswald gleich mal in der Mensa das Essen getestet. Auch die Getränkeauswahl kann sich sehen lassen. Weiterlesen


Sitzungsmarathon am Donnerstag

Nach dem Innen-und Europaausschuss am Vormittag, in dem die AfD mit Blick auf das Urteil zum gescheiterten NPD-Verbot wieder ihr wahres Gesicht zeigte, beginnt in wenigen Minuten der Finanzausschuss des Landtags. Hier werden wir auch das Expertengespräch mit der Präsidentin des Landesrechnungshofs zu unserem Antrag "Sozialverbände besser prüfen und unterstützen" führen. Heute Abend kommt dann noch der Finanzausschuss in Rostock zusammen. Dort werden wir das Haushaltssicherungskonzept beraten.... Weiterlesen


Nach der Sturmflut

Auch in Glowe auf Rügen hat die Sturmflut ihre unübersehbaren Schäden hinterlassen. Strandzugänge sind teilweise zerstört und entlang der Promenade müssen die Dünen wieder aufgeschüttet werden. Jetzt kommt es darauf an, dass das Land den betroffenen Kommunen schnell und unbürokratisch Hilfe zukommen lässt. Weiterlesen


Dietmar Bartsch Direktkandidat im Bundestagswahlkreis 14

Dietmar Bartsch wurde mit 94% der Stimmen der anwesenden Mitglieder zum Direktkandidaten der LINKEN im Bundestagswahlkreis 14 (Rostock – Landkreis Rostock II) gewählt, Herzlichen Glückwunsch.   Weiterlesen

Presseerklärungen

Studentisches Wohnen finanzieren statt Mieten explodieren lassen!

Laut einer Studie des deutschen Studentenwerkes reicht selbst der BAföG-Höchstsatz Studierenden nicht, um ihr Leben auskömmlich zu finanzieren. Als einer der Hauptgründe werden die explodierenden Mieten in Universitätsstädten wie Rostock oder Greifswald benannt. Dazu erklärt der hochschulpolitische Sprecher der Linksfraktion, Karsten Kolbe:   ... Weiterlesen


Reformiertes Urheberrecht darf nicht zu Lasten der Hochschulen gehen

Zum Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Neuregelung des Urheberrechtes u. a. für die Verwendung wissenschaftlicher Texte an den Hochschulen, erklärt der hochschulpolitische Sprecher der Linksfraktion, Karsten Kolbe:  „Die Gefahr, dass die Studierenden durch einen weitergehenden Rechtsstreit zwischen der Verwertungsgemeinschaft (VG) Wort als... Weiterlesen


Ernst-Moritz-Arndt-Desaster beenden – Urabstimmung ermöglichen!

Zur Entscheidung des Bildungsministeriums, die Namensänderung der Universität Greifswald als juristisch nicht regelkonform abzulehnen, erklärt der hochschulpolitische Sprecher der Linksfraktion, Karsten Kolbe: „Bildungsministerin Hesse hat sich nach fast zwei Monaten der internen Debatte am Vortag der Plenums offenbar dem Druck gebeugt. Ganze... Weiterlesen


Einflussnahme der Privatwirtschaft an den Hochschulen entgegenwirken

Zur Antwort der Landesregierung auf seine Kleine Anfrage „Kooperation zwischen Hochschulen und privater Wirtschaft in M-V“ (Drs. 7/158) erklärt der hochschulpolitische Sprecher der Linksfraktion, Karsten Kolbe: „Jedes Jahr investiert die Privatwirtschaft zweistellige Millionenbeträge in die Hochschullandschaft des Landes. Im Vergleich zu 2015... Weiterlesen