Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Belange und Sorgen der PolizistInnen im Land

Immer wieder werde ich mit dem Vorwurf konfrontiert, wir würden uns als LINKE nicht um die Belange und Sorgen der PolizistInnen im Land kümmern. Zu Unrecht! Als DIE LINKE. Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern haben wir uns vorgenommen alle 37 Polizeireviere im Land zu bereisen und uns direkt vor Ort über Personalausstattung, Arbeitsbedingungen und vieles mehr zu informieren. Gestern war ich im Revier in Lichtenhagen, heute in Dierkow im Gespräch. Das Polizeihauptrevier Reutershagen besuche... Weiterlesen


Im Studentenwerk Greifswald

Nach einem sehr interessanten Gespräch mit dem Studierendenwerk Greifswald gleich mal in der Mensa das Essen getestet. Auch die Getränkeauswahl kann sich sehen lassen. Weiterlesen


Sitzungsmarathon am Donnerstag

Nach dem Innen-und Europaausschuss am Vormittag, in dem die AfD mit Blick auf das Urteil zum gescheiterten NPD-Verbot wieder ihr wahres Gesicht zeigte, beginnt in wenigen Minuten der Finanzausschuss des Landtags. Hier werden wir auch das Expertengespräch mit der Präsidentin des Landesrechnungshofs zu unserem Antrag "Sozialverbände besser prüfen und unterstützen" führen. Heute Abend kommt dann noch der Finanzausschuss in Rostock zusammen. Dort werden wir das Haushaltssicherungskonzept beraten.... Weiterlesen


Nach der Sturmflut

Auch in Glowe auf Rügen hat die Sturmflut ihre unübersehbaren Schäden hinterlassen. Strandzugänge sind teilweise zerstört und entlang der Promenade müssen die Dünen wieder aufgeschüttet werden. Jetzt kommt es darauf an, dass das Land den betroffenen Kommunen schnell und unbürokratisch Hilfe zukommen lässt. Weiterlesen


Dietmar Bartsch Direktkandidat im Bundestagswahlkreis 14

Dietmar Bartsch wurde mit 94% der Stimmen der anwesenden Mitglieder zum Direktkandidaten der LINKEN im Bundestagswahlkreis 14 (Rostock – Landkreis Rostock II) gewählt, Herzlichen Glückwunsch.   Weiterlesen

Presseerklärungen

Langwierige Debatte an der Universität Greifswald beendet

Zur Entscheidung des Senats der Uni Greifswald, den Namen „Ernst Moritz Arndt“ abzulegen, erklärt der hochschulpolitische Sprecher der Linksfraktion, Karsten Kolbe:  „Es ist gut, dass mit der heutigen Entscheidung des Senats eine langwierige Debatte, die Studierende und Mitarbeiter an der Universität gleichermaßen gespaltet hat, ihren Schlusspunkt... Weiterlesen


Offensive für studentisches Wohnen entpuppt sich als Mogelpackung

Knapp 8 Mio. Euro für studentisches Wohnen will die Landesregierung laut Koalitionsvertrag zusätzlich in die Hand nehmen. Dieses Vorhaben erweist sich nun als Mogelpackung, erklärt der hochschulpolitische Sprecher der Linksfraktion, Karsten Kolbe: „Die knapp 8 Mio. Euro für die Sanierung und den Neubau studentischen Wohnens sind angesichts des... Weiterlesen


„Weltoffene Universität“ vs. provinzielle Personalpolitik

Mit Schreiben vom 16.11.2016 erhielt der Abgeordnete der Linksfraktion, Dr. Wolfgang Weiß, vom Kanzler der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Dr. Wolfgang Flieger, die Aufforderung, „unverzüglich jedwede Tätigkeiten am oder für das Institut für Geographie und Geologie zu unterlassen“. Dies kommentiert der hochschulpolitische Sprecher der... Weiterlesen


Studieren wie zu Opas Zeiten?

Zur drohenden Entdigitalisierung der Lehre an den Hochschulen erklärt der hochschulpolitische Sprecher der Linksfraktion, Karsten Kolbe:  Das Urheberrecht ist enorm wichtig und geistiges Eigentum muss selbstverständlich geschützt werden. Das gilt natürlich auch für digitalisierte wissenschaftliche Texte, ohne die die Lehre an Hochschulen heute... Weiterlesen