Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Europa muss besser werden!

Zur heutigen Aussprache „Für ein solidarisches und soziales Europa –  Schlussfolgerungen aus dem Brexit für Mecklenburg-Vorpommern ziehen“ erklärt der europapolitische Sprecher der Linksfraktion, Karsten Kolbe:

„Anlässlich des morgen anstehenden Brexits ist es an der Zeit, sich auch in Mecklenburg-Vorpommern Gedanken über die Ursachen und dringend notwendige Veränderungen der Europäischen Union zu machen.

Nationalismus hat den europäischen Staaten noch nie gut getan. Um ihm entgegenzutreten, muss die EU im Inneren solidarisch und sozial werden. Nach außen muss ein friedenspolitischer Kurs eingeschlagen werden, der ohne immer größere Armeen und ohne immer mehr Waffen auskommt.

Die soziale Kohäsionspolitik, die Stärkung des Zusammenhalts innerhalb Europas, ist genauso wichtig wie der Verzicht auf ein Säbelrasseln gegenüber unseren russischen Nachbarn. Europa ist gut, wenn es gut gemacht ist, und hier haben wir noch deutlich Luft nach oben.“