Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Auch wegen der Gesundheit: Öffnungsperspektiven für den Sport jetzt

Zum morgigen Sportgipfel erklären die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg, und der sportpolitische Sprecher der Linksfraktion, Karsten Kolbe:

„Wir erwarten vom Sportgipfel sofortige Öffnungsperspektiven für den Sport im Land und werden folgende Forderungen meiner Fraktion einbringen:

  • Öffnung des Amateur- und Breitensports für alle Altersgruppen und Sportarten unter Einhaltung von Hygienekonzepten im Freien,
  • Öffnung des Amateur- und Breitensports für alle Altersgruppen und Sportarten unter Einhaltung von Test- und Hygienekonzepte in Innenräumen für Kleingruppen (10-15 Pers.),
  • Zwei Testungen in der Woche für Sport in Sporthallen und anderen Innenräumen anstelle tagesaktueller Tests – analog den Regelungen in der Schule,
  • Öffnung der Schwimm- und Freibäder für Schulschwimmen sowie Reha- und Gesundheitssport,
  • Entkoppelung des Sporttreibens von der Schulverordnung, alle Schülerinnen und Schüler können unabhängig vom Schulunterricht Sport ausüben.

Nicht zuletzt im Interesse der Gesundheit von Frauen, Männern, Kindern und Jugendlichen ist es dringend erforderlich, dass diese Öffnungsschritte unverzüglich umgesetzt werden können.“